Linke Demokratie

1848

Frankreich und Proudhon Frankreich wurde seit 1830 von dem „Bürgerkönig“ Louis Philippe regiert. Im Laufe seines Regierens löste sich Louis Philippe immer mehr von seiner ursprünglich liberalen Politik. Das Ergebnis war, dass Reformen nicht durchgeführt wurden und die wirtschaftliche Krise von 1847 spürbar wurde. „Die Geschäfte gingen zurück, der Arbeitslohn

Weiterlesen

Mosaik-Linke

Im Jahr 2008 beschrieb Hans-Jürgen Urban in einem Buchbeitrag („Die post-neoliberale Agenda und die Revitalisierung der Gewerkschaften“) zunächst die Stellung und die Krise der Gewerkschaften und die Beziehung der Gewerkschaften zur SPD in der Phase „neoliberaler wie neusozialdemokratischer Hegemonie“. Dabei stehen die Gewerkschaften im Mittelpunkt und deren Wiedererstarkung ist das

Weiterlesen

Mühsam, Erich

Erich Mühsam (geb. am 6. 4. 1878 in Berlin; ermordet am 10. 6. 1934 im KZ Oranienburg) war ein anarchistischer deutscher Dichter, Journalist, Schriftsteller und Politiker. Er fing früh an zu dichten, erfuhr dafür aber keine Unterstützung. Nachdem er der Schule verwiesen wurde, machte er seinem Vater zur Liebe, einem

Weiterlesen

Offenburger Programm

(Die Schreibweise folgt dem Originaltext.) Die Forderungen des Volkes. Unsere Versammlung von entschiedenen Freunden der Verfassung hat stattgefunden. Niemand kann derselben beigewohnt haben, ohne auf das Tiefste ergriffen und angeregt worden zu sein. Es war ein Fest männlicher Entschlossenheit, eine Versammlung, welche zu Resultaten führen muß. Jedes Wort, was gesprochen

Weiterlesen

Utopie

Die Stellung utopischen Denkens ist in der von Marx und Engels inspirierten Linken zwiespältig bis kritisch. Schon im Manifest der kommunistischen Partei grenzen sich die Autoren vom utopischen Sozialismus ab und verwerfen diesen. Seitdem „gilt“ in dieser Tradition ein „Bilderverbot“, was aber nicht immer eingehalten wurde. Dies erstreckt sich aber

Weiterlesen